Presseberichte

Tanz Oriental

Show: Oriental delight

Datum: Ausgabe November 2009

Link: www.tanzoriental.de

“… Nashyra aus Offenbach eröffnet mit einem zauberhaft weiblichen Raks Sharki und hat spätestans im Baladi-Teil das Publikum für sich gewonnen: Juchzer, Pfiffe und erste Zaghareets belohnen die südamerikanische Schönheit für ihren gekonnt choreographierten Tanz mit tollen Passagen in Rückansicht …”

TVN Warszawa

Show: “Arabian night” in Warschau

Datum: Mai 2009

Link: www.tvnwarszawa.pl

Fernsehauftritt anläßlich der Show ‘Arabian night’ mit Mohamed Hindi und der Organisatorin Aleksandra Toth für den polnischen Sender ‘TVN Warszawa’. Nashyra zeigte als Gaststar der großen Show eine Kostprobe ihrer Tanzkunst.

Tanz Oriental

Show: jomdance®-Show

Datum: Ausgabe Februar 2008

Link: www.tanzoriental.de

“… Eine besondere Entdeckung war für mich Nashyra – die begabte junge Tänzerin mit südamerikanischen Wurzeln überzeugte im Raqs Sharqi ebenso stilsicher und ausdrucksstark wie im orientalischen HipHop …”

Halima- Fachzeitschrift für orientalischen Tanz

presse_04Show: RAKSAHNE

Datum: Ausgabe April 2008

Link: www.halima.de

“… Nashyra, kraftvoll und dunkel wie Cappucchino, zeigt in einer Afro-Oriental-Choreographie von Enussah zu “Topkapi Palace” ihr ganzes Temperament in technischer Perfektion, ganz besonders hübsch in Szene gesetzt durch sexy wippende Federn rund um die Hüfte. Nicht weniger temperamentvoll, mit fetzigen Schrittkombis tanzt sie einen spanisch orientalischen Tanz, ebenfalls von Enussah. …”

Tanz Oriental

presse_05Show: RAKSAHNE

Datum: Ausgabe Dezember 2007

Link: www.tanzoriental.de

“… Nashyra brachte Afro Oriental und Flamenco Oriental auf die Bühne. Und zu dritt (Djamila, Nashyra, Eliana) glänzten die Orient-Academy-Tänzerinnen in einem modernen Raqs Sharqi …”

Aviation World Magazine

presse_06Show: Fraport “1001 Nights” Party

Datum: Ausgabe April 2007

“… And late in the evening Djamila’s dynamic duo performance with her female partner Nashyra brought the evening to a rousing finale. The prolonged applause showed the show had been completely to the audience’s taste …”